Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Maximale Sicherheitsstandards dank eines umgehend an aktuelle Erkenntnisse über neue Schwachstellen angepassten Systems
  • Verlässlicher Zugriffsschutz durch personalisierte Logins
  • Transportverschlüsselung durch vollständig HTTPS-basierte Kommunikation
  • Vertraulichkeit, Authentizität und Integrität der Daten dank kombinierter Verschlüsselungsverfahren

Setzten Sie auf maximale Sicherheit durch HTTPS-basierte Kommunikation und umgehende Anpassungen

Die Kommunikation zwischen Endbenutzern und dem System findet vollständig mittels HTTPS, dem abhörsicheren Hypertext-Übertragungsprotokoll statt. Ebenso verläuft die Kommunikation der Systemkomponenten auf verschiedenen Rechnern, zum Beispiel bei der Übertragung von Nutzdaten repräsentiert als BLOBs, mittels HTTPS-Transportverschlüsselung. Darüber hinaus ist eine Verwendung von HTTP Strict Transport Security (HSTS) vorkonfiguriert und kann einfach aktiviert werden. HSTS ist ein zusätzlicher Sicherheitsmechanismus für HTTPS-Verbindungen, der sowohl vor Aushebelung der Verbindungsverschlüsselung durch eine Downgrade-Attacke als auch vor Session Hijacking schützen soll. CONTACT Elements Security passt die verwendeten Parameter und Optionen jeweils umgehend an aktuelle Erkenntnisse über neue Schwachstellen an.

Vollständig HTTPS-basierte Kommunikation sorgt für verlässliche Transportverschlüsselung

Stellen Sie Zugriffsschutz durch personalisierte Logins und Multifaktor-Authentifizierung sicher

CONTACT Elements Security unterstützt robuste Log-in-Verfahren zur Benutzeridentifikation und -authentifizierung. Bilden Sie ihre zentrale passwortbasierte Benutzerverwaltung über das LDAP-Protokoll ab. Verwenden Sie den Authentifizierungsdienst Kerberos in einer Active-Directory-Umgebung für die passwortlose SSO-Benutzerauthentifizierung. Dabei stellt  die LDAP-Integration die nötigen Methoden für den Benutzerabgleich bereit, während Kerberos die Identität der Benutzer liefert.

Mehrschichtige Verteidigung mit Multifaktor-Authentifizierung
Zusätzlich sichert CONTACTs Multifaktor-Authentifizierung (MFA) den Zugriff auf virtuelle Ziele wie Computer, Netzwerk, Datenbank oder den Zugang zu einem Standort ab. MFA ist eine mehrschichtige Verteidigung gegen Angriffe über das Internet, die zwei oder mehr Identifikationsnachweise kombiniert. Dabei benötigt der Nutzer nicht nur ein Passwort, sondern mindestens ein weiteres Merkmal, das seine Identität belegt ‒ zum Beispiel via Smartphone, Smartcard oder Security Token. Zusätzlich können Sie biometrische Eigenschaften wie Fingerabdruck oder Iris-Muster zur Authentifizierung nutzen.

Personalisierte Log-ins und mehrschichtige MFA-Authentifizierung sorgen für sicheren Zugriffsschutz

Sorgen Sie für Vertraulichkeit, Authentizität und Integrität Ihrer Daten durch kombinierte Verschlüsselung

CONTACT Elements Security schützt die Daten in Bewegung mit Hilfe von Transport Layer Security (TLS). Bekannter ist das hybride Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet unter der Vorgängerbezeichnung Secure Sockets Layer (SSL). Die Verschlüsselung basiert auf dem aktuellen Standard TLS 1.2 mit Perfect Forward Secrecy (PFS) und einem integrierten Verschlüsselungsverfahren namens Authenticated Encryption with Associated Data (AEAD). CONTACT Elements Security verwendet dabei das AE-Verfahren AES im Galois/Counter Mode (AES-GCM). Diese Kombination des Verschlüsselungsvorgangs mit einem Message Authentication Code (MAC), der Gewissheit über den Ursprung der Daten verschafft, stellt neben der Vertraulichkeit auch die Authentizität und die Integrität der Daten sicher.

Verwandte Themen

Dokumente und Elemente des virtuellen Produkts schneller freigeben und regulatorische Vorgaben erfüllen

Beschleunigen Sie Umlaufverfahren von Prüf- und Genehmigungsprozessen

Erfüllen Sie regulatorische Vorgaben und erhöhen Sie die Geltungssicherheit und Prozessverbindlichkeit

Intelligente Dokumentenlogistik: Wissen unternehmensweit organisieren und gemeinsam nutzen

Machen Sie alle wichtigen Dokumente
an jedem Arbeitsplatz verfügbar

Sparen Sie wertvolle Zeit beim Suchen
nach Dokumenten

Schützen Sie wertvolles Know-how

Beschleunigen Sie Prüf- und
Freigabeprozesse

Erfüllen Sie viel einfacher
regulatorische Vorgaben

Zugang zu Projekt- und Produktdaten entlang ihrer Prozesse rollenbasiert umfassend regulieren und so Know-how schützen

Setzen Sie zentrale Vorgaben für den Know-how-Schutz sicher im ganzen Unternehmen um

Nutzen Sie die Möglichkeiten eines besonders leistungsfähigen und dynamischen Rechtesystems

Sorgen Sie mit einer zuverlässigen Versionskontrolle für Geltungssicherheit und unterstützen zugleich die Kollaboration

 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte