Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Modellinformationen entlang durchgängiger Prozesse im ganzen Unternehmen ohne CAD-System und separate Tools nutzen
  • Mit 3D-Daten Entscheidungen visuell absichern
  • Die interne und externe Kollaboration mit 3D-Geometrie verbessern
  • Möglichkeiten von 3D-PDF umfassend nutzen
  • Mit DMU-Modellanalysen die Absicherungsprozesse beschleunigen

 

Verbessern Sie Ihre Prozesse mit durchgängig verfügbaren Geometrieinformationen

3D Connect standardisiert Visualisierungs- und Analyseaufgaben und macht 3D-Modelle ohne separaten Viewer verfügbar. Die Basisausstattung konvertiert CAD-Geometrie aus nativen oder Neutralformaten und stellt sie für Vorschaufunktionen, Fachanwendungen und das 3D-Cockpit an jedem Arbeitsplatz bereit. 3D Connect bringt damit 3D-Geometrie in die Breite und unterstützt Sie dabei, Ihre Prozesse mit passenden 3D-Geometriedaten zu verbessern. Ergänzend deckt 3D Connect Extended spezielle Bedarfe im Bereich Analyse ab.

Zahlreiche Anwendungsfälle von Dokumentation bis DMU
Gestalten Sie in verschiedensten Anwendungsfällen Ihre Prozesse mit 3D-Daten effizienter: Durch Kundendokumentation inklusive Modellgeometrie, 3D-PDF mit illustriertem Stücklistenreport inklusive Strukturinformationen oder im Rahmen von Engineering-Change-Prozessen, um die Bewertung der Änderungen durch räumliche Darstellung abzusichern. Darüber hinaus können Sie die 3D Connect im Rahmen von Digital Mock-ups (DMU) für Modellanalysen zur Design-Verifikation nutzen. Dank einer Kooperation mit dem Spezialisten Visual Collaboration Technologies können Sie mit 3D Connect übrigens sowohl CAx- als auch CAE-Daten visualisieren – ein wertvolles Extra zum Beispiel für die Entwicklung mechatronischer Produkte.

Sichern Sie Ihre Entscheidungen anhand von 3D-Daten ab

3D Connect ist vollständig in die Oberfläche unserer Software integriert. Die Integration mit den nativen PLM- und Projektmanagementfunktionen bietet Ihnen deutlichen Mehrwert. Ihre Anwender erhalten im 3D-Kontext Zugang zu Geometrieinformationen wie CAD-Modelldaten Produktstrukturinformationen sowie Stücklisten oder Produktvarianten. Aus dem 3D-Kontext können die Anwender direkt in die entsprechenden Fachanwendungen wechseln.

3D-Cockpit für geometrische Navigation und visuell gestützte Entscheidungsfindung
Das 3D-Cockpit als zentrales Element steht für die Verbindung von visueller Entscheidungsfindung und intuitiver 3D-Navigation durch die Produktstrukturen. 3D Connect ermöglicht Analysen wie Messen, Anzeigen von Bounding Boxes und Explosionsdarstellungen. Zudem können Ihre Anwender Roteintragungen und Anmerkungen anlegen und zum Beispiel einen Schnappschuss der Ansicht direkt in der grafischen Darstellung erstellen. Geometrievarianten können so anhand ihrer 3D-Darstellung verglichen und bewertet werden. So optimieren Sie visuell gestützt die Grundlagen für Entscheidungen  über Modellgeometrie.

Unterstützen Sie die interne und externe Kollaboration mit einer leistungsfähigen Umgebung

Mit der durchgängigen Verfügbarkeit von 3D-Geometrie stellen Sie Ihren Anwendern und Teams eine State-of-the-Art-Arbeitsumgebung mit echtem Mehrwert bereit, die sie zu bestmöglichen Ergebnissen befähigt. Ihre Anwender können modellbezogene Informationen und Analyseergebnisse miteinander austauschen: visuelle Bauteilinformationen verteilen, Roteintragungen, Kommentare und Notizen erstellen oder Ansichten versenden. Zentrale Prozesse wie technische Änderungen können so schneller, zuverlässiger und sicherer durchgeführt werden.

Brillant zusammenarbeiten
Direkt im Kontext der Geometriedarstellung finden sich Kommunikationselemente wie die Diskussionsplattform Activities sowie Kontextmenüfunktionen, die das Anstoßen von Folgeprozessen ermöglichen: vom Statuswechsel über Freigabe- und Änderungsprozesse und Workflows bis zur Analyse von Anforderungen aus dem Requirements-Modul. Die interne Abstimmung sowie die Zusammenarbeit mit Kunden und Zulieferern organisieren Sie mit Unterstützung von 3D Connect hoch effizient – beflügelt von motivierten Anwendern profitieren Sie von brillantem Teamwork auf höchstem Niveau.

Nutzen Sie die Möglichkeiten von Standardformaten wie 3D-PDF umfassend

3D-PDFs bieten die Möglichkeit, 3D-Modelle mit den Fähigkeiten von Office-Dokumenten zu verbinden. Die Handhabung der Geometrie ist ähnlich einfach wie die Arbeit mit Text und Bildern. Um die Optimierungspotenziale in vollem Umfang nutzen zu können, bieten wir Ihnen mit der 3D-Zeichnung eine Erweiterung der 3D-PDF-Standardanwendungen: Damit können Sie mit 3D-PDFs Maß- und Toleranzangaben (Product Manufacturing Information, PMI) und im CAD-System definierte Modellansichten ebenfalls anzeigen. Kombiniert mit der Möglichkeit, Dokumentvorlagen und Formularelemente zu verwenden, können Ihre Anwender mit einem 3D-PDF eine interaktive 3D-Zeichnung erstellen, die durch Integration des 3D-Modells in einen typischen 2D-Zeichnungsrahmen die Anmutung einer klassischen Zeichnung erzeugt – der Vorteil dieses innovativen Ansatzes liegt vor allem im komfortablen Handling des CAD-Modelle.

3D-PDF mit Stückliste
Für die technische Dokumentation können Sie 3D-PDFs mit angedruckter, aber interaktiver Stückliste nutzen. Die Stückliste im PDF und das enthaltene Geometriemodell sind assoziativ, sodass bei Auswahl einer Geometriekomponente die Stücklistenposition hervorgehoben wird und umgekehrt. Die Daten der Stückliste und das Geometriemodell kommen aus CIM Database PLM. Damit sind die Daten automatisch und konsistent generiert und jederzeit aktuell ausgeleitet.

Beschleunigen Sie mit DMU-Modellanalysen die Absicherungsprozesse

Grundlage der hochperfomanten 3D Connect DMU-Technologie sind die Algorithmen von invenio Virtual Technologies, dem weltweit führend Unternehme auf diesem Gebiet. Beispiele sind Anwendungen wie Engineering Change Management, CAD-Datenmanagement, Variantenvergleich oder die Datenaufbereitung zur technischen Dokumentation. Die DMU-Funktionalität unterstützt Sie umfassend bei der Prüfung und Freigabe von Designs.

Umfassende DMU-Analysefunktionen
Nutzen Sie zum Beispiel die Nachbarschaftsbauteilsuche zur schnellen Ermittlung aller Teile, die den Mindestabstand unterschreiten. Darauf aufbauend können Sie mit Clash & Clearance Kollisionen, Kontaktflächen und Abstandbänder in Geometriemodellen analysieren, wodurch Sie Einbausituationen automatisiert berechnen können. Zudem können Sie einfacher Modellalternativen vergleichen und zugelieferte Designs bewerten. Weitere Funktionen sind die Berechnung geometrischer Hüllen zur Datenreduktion sowie die Erzeugung fotorealistischer Darstellungen. Profitieren Sie von den umfassenden DMU-Analysefunktionen direkt im Kontext der Produktentstehung durch reduzierte Fehler und einen deutlich beschleunigten den Absicherungsprozess!

 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte