Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Bessere Prozesse mit Modelldaten auf Knopfdruck
  • Visuelle Analysen und Entscheidungen mit dem 3D-Cockpit 
  • Modelldaten einfacher teilen für die Kollaboration im Team
  • 3D-PDF, JT & STEP: Mehr Möglichkeiten mit Standards
  • Digital Mockups beschleunigen die Produktabsicherung

Verbessern Sie Ihre Prozesse mit Modelldaten auf Knopfdruck

Mit 3D Connect nutzen Sie 3D-Modelle auch ohne CAD-System oder separaten Viewer und vereinfachen so Visualisierungs- und Analyseaufgaben. 3D Connect bringt Geometrieinformationen in die Breite und macht Prozesse effizienter: Durch Kundendokumentation und Online-Publishing (PIM) zum Beispiel als 3D-PDF mit illustrierten Stücklisten, durch die Bewertung von Engineering Changes anhand Redlinings im Modell, durch Digital Mock-ups (DMU) für die frühzeitigere Design-Absicherung und vieles mehr.

3D-Cockpit für visuelle Analysen und Entscheidungen

3D Connect ist nahtlos in CONTACT Elements und CIM Database PLM integriert. Anwender greifen im 3D-Kontext direkt auf CAD-Modelldaten, Teile, Varianten, Produktstrukturen und  Stücklistendaten zu.

Dabei ist das 3D-Cockpit zentrales Werkzeug für die intuitive Navigation durch die Modell- und Produktstrukturen. Anwender nutzen dabei Messfunktionen, Bounding Boxes, Explosionsdarstellungen sowie Roteintragungen (Redlining), sie speichern Schnappschüsse ausgewählter Ansichten und nutzen Colour Coding, um Komponenteneigenschaften wie den Freigabestatus direkt im Modell zu spiegeln.

Teilen Sie Modelldaten für die Kollaboration im Team

Mit 3D Connect teilen Anwender Modelldaten und Analyseergebnisse direkt im Prozess: visuelle Bauteilinformationen, Roteintragungen, Kommentare, Notizen, Ansichten und vieles mehr. Nutzen Sie zum Beispiel Activity Streams, um anhand von Modellen und Redlinings Änderungen vorzuschlagen, Varianten zu diskutieren und Designs im Dialog zu bewerten. Zentrale Prozesse wie technische Änderungen werden so schneller – die interne Abstimmung sowie die Zusammenarbeit mit Kunden und Zulieferern organisieren Sie mit Unterstützung von 3D Connect hoch effizient!

3D-PDF, JT & STEP: Mehr Möglichkeiten mit Standards

3D-PDF verbinden Produktmodelle mit den Möglichkeiten von Office-Dokumenten. Der Umgang mit Modelldaten wird so einfach wie mit Texten und Bildern. Sie können Maß- und Toleranzangaben (Product Manufacturing Information, PMI) und im CAD-System definierte Modellansichten anzeigen. Kombiniert mit Dokumentvorlagen und Formularelementen verbinden Sie Modellinformationen mit Metadaten und sogar interaktiven Bedienelementen direkt im PDF. Die Stücklisteneinträge werden assoziativ, sodass sich die Auswahl von 3D-Komponenten in der Stückliste spiegelt und umgekehrt. Und PDF-, JT- und STEP-Dateien können Sie einfach grenzenlos teilen!

Beschleunigen Sie mit DMU die Produktabsicherung

3D Connect ist powered by invenio Virtual Technologies, den weltweit führenden DMU-Spezialisten. Nutzen Sie Clash & Clearance zur Ermittlung aller Teile, die Mindestabstände unterschreiten. Analysieren Sie Kollisionen, Kontaktflächen und Abstandsbänder in Geometriemodellen. Vergleichen Sie einfacher Modellalternativen und zugelieferte Varianten. Profitieren Sie von diesen High-End DMU-Funktionen im PEP an jedem Arbeitsplatz ohne Medienbruch, hohe Rüstzeiten und aufwändige Wechsel des Arbeitskontextes.

Offline- und High-Performance-Viewing mit ViewStation

Fachanwender mit speziellen Anforderungen etwa im Bereich der Wandstärkenanalyse und für den Offline-Betrieb profitieren vom ergänzenden Einsatz der dedizierten Kisters ViewStation Lösung und gewarteter 3D Connect Integration für CONTACT Elements und CIM Database PLM. ViewStation bietet spezielle Analyse- und Autorenfunktionen und eignet sich besonders für die Arbeit beim Kunden vor Ort auch ohne Zugriff auf die PLM-Serverdienste.

Verwandte Elemente

Effektives Frontloading für die Variabilität Ihrer Produkte

Bestimmen Sie die Variabilität an der richtigen Stelle: im Produktmanagement und Engineering

Definieren Sie schnell und einfach vollständige Variantenmodelle

Versorgen Sie Folgeprozesse automatisch und zuverlässig mit den passenden Artikeln, Stücklisten und Modelldaten

Konstruktions- und Fertigungsstücklisten schnell und sicher synchronisieren

Unterstützen Sie Ihre auftrags- und standortspezifische Arbeitsvorbereitung durch einfache eBOM-mBOM-Synchronisation

Analysieren Sie Mengendifferenzen zwischen Konstruktions- und Fertigungsstücklisten und beheben diese schnell und sicher

Profitieren Sie  von der direkten Verbindung zum 3D-Viewing und zum Variantenmanagement

CAx-Daten verwalten und Änderungen direkt in die Entwicklungsdaten einfließen lassen

Verwalten Sie Ihre CAx-Daten disziplinübergreifend mit einem integrierten Datenmodell

Unterstützen Sie Ihre Produktentwicklung standortübergreifend optimal

Tauschen Sie Konstruktionsdaten nahtlos mit Partnern und Kunden aus

Teamarbeit mit Social-Media-Funktionen einfacher und effizienter als je zuvor machen

Zielgerichtete Informationsverteilung mit Kontextbezug

Unternehmensweit maßgeschneiderte Informationsversorgung

Mitarbeiter mit neuem Nutzungserlebnis begeistern

 

Weitere Informationen

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren? Wählen Sie aus einem der folgenden Informationsangebote.


 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte