Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Den digitalen Zwilling als Datenbasis aller IoT-Geschäftsprozesse etablieren
  • Vollständige Profile über den gesamten Produktlebenszyklus erstellen und Veränderungen im Feld abbilden
  • Den digitalen Zwilling als Grundlage für die Schaffung von Mehrwert nutzen

 

Etablieren Sie den digitalen Zwilling als Datenbasis aller IoT-Geschäftsprozesse

Der digitale Zwilling ist das virtuelle Gegenstück eines physischen Objekts im Feld im aktuellen Zustand. Im Idealfall begleitet der digitale Zwilling seine Produktinstanz entlang des gesamten Lebenszyklus – daher auch der ebenfalls geläufige Begriff des „digitalen Schattens“. Sinn und Zweck dieser Verbindung der virtuellen und realen Welt ist die Durchführung von Datenanalysen, Simulationen und Tests. Etablieren Sie den digitalen Zwilling als Datenbasis digitaler Geschäftsmodelle und profitieren so von umfassenden Verbesserungen Ihrer gesamten Wertschöpfungskette!

Produkte und Prozesse verbessern
Die Potenziale des digitalen Zwillings umfassen Verbesserungen von Produkten sowie Produktions- und Wartungsprozessen in jeglicher Hinsicht: Die Analysen können Leistungsverbeserungen durch funktionale Änderungen oder Qualitätssteigerungen durch Design-Änderungen von Produkten ebenso anstoßen wie die Verlängerung von Maschinenstandzeiten, die Vermeidung von Ausfallzeiten oder die beschleunigte Problembehebung. Je nach Erfordernis des Anwendungsfalls fällt die virtuelle Repräsentation mehr oder minder detailliert aus. Im einfachsten Fall handelt es sich um Parametersätze, die den Rahmen der Funktionsweise des Geräts festhalten. Bei komplexeren Maschinen und Anlagen können beispielsweise Optimierungen der Konfiguration eine hohe Granularität des digitalen Zwillings von der Betriebshistorie über detaillierte Funktionsparameter bis zur Service-Stückliste erforderlich machen.

IoT-Architekturmodell: Der digitale Zwilling steht im Zentrum des Betriebssystems für smarte Geschäftsmodelle.

Erstellen Sie vollständige Profile über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Produkte und bilden Veränderungen im Feld ab

  Über cloudbasierte, offene IoT-Infrastrukturen verbinden Sie Geräte im Feld, beispielsweise Ihre Maschinen, mittels Sensortechnik mit der digitalen Welt. Die Felddaten von der realen Maschine bildet der digitale Zwilling als virtuelles Pendant ab. Neben Betriebsdaten und Lokationsangaben kann der digitale Zwilling Zeitreihen bis hin zur kompletten Betriebshistorie, Fehlermeldungen sowie Daten zum angestrebten Zustand enthalten.

Veränderungen "As maintained" abbilden
Was den Digital Twin von der Service-Stückliste unterscheidet, ist die präzise Abbildung der geräteindividuellen Eigenschaften und Veränderungen im Rahmens des Betriebs im Feld. Zum Beispiel kann der Zustand "as maintained" bis ins Detail digital gespiegelt werden. So können beispielsweise auch Beschädigungen, Austauschteile, Anbauten und dergleichen dokumentiert werden.

Nutzen Sie den digitalen Zwilling als Grundlage für die Schaffung von Mehrwert für Ihre Kunden

Originär wird der Digital Twin vom  Digital Master abgeleitet, dem Blueprint einer Population von Geräten. Die Population kann aus Produktvarianten oder werkspezifischen Varianten bestehen. Im Elements for IoT Dashboard für den digitalen Zwilling verknüpfen Sie die für das physische Produkt ‒ das Device ‒ relevanten Daten aus dem digitalen Master (Geometriemodelle, Stücklisten, Variantenkonfigurationen) mit den Felddaten (technischer Zustand, Messdaten, Bauzustände) und Softwarekonfigurationen.  

Kundenumsatz erhöhen und Produktwirtschaftlichkeit verbessern
Die Widgets im Dashboard des digitalen Zwillings können Sie mit Elements for IoT je nach Bedarf individuell konfiguieren:  Neben den Stammdaten des Digital Master und dem Überblick der Devices im Feld können Sie sich Wartungsereignisse, Charts und Analysen, 3D-Geometrien sowie Maßnahmen oder den Activity Stream anzeigen lassen. Die Analyse des digitalen Zwillings bildet die Grundlage für bessere Entscheidungen und die Schaffung von Mehrwert. Machen Sie mit Elements for IoT den Digital Twin zum Dreh- und Angelpunkt Ihrer digitalen Geschäftsmodelle. Erhöhen Sie mit Services und Zusatzangeboten sowie durch die Vorhersage des Kundenverhaltens  den Umsatz pro Kunde und steigern  Sie Ihre Produktwirtschaftlichkeit!

Mit dem Digital Twin Dashboard Gerätepopulationen im Feld managen
 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte