Reifegradgesteuerte Entwicklung

Das Unternehmen bildet mit seinen Leistungen die gesamte Prozesskette ab – alle Produktionsschritte, von der Konstruktion über den Werkzeugbau bis zum Endprodukt, werden an modernsten Produktionsanlagen durch die RONAL GROUP ausgeführt. Eigens entwickelte Technologien beweisen die Innovationskraft und den hohen Qualitätsanspruch. Die RONAL GROUP beschäftigt heute weltweit über 8000 Mitarbeiter, die mit ihren Kunden vor allem eins teilen: die große Leidenschaft für Räder. An 13 Produktionsstandorten auf drei Kontinenten werden über 21 Millionen Räder pro Jahr produziert. Mit CIM Database als globaler Plattform für alle produktrelevanten Informationen konnte die Effizienz des Produktenwicklungsprozesses deutlich gesteigert werden – unter anderem durch systematisches Engineering Change Management. Weltweit arbeiten rund 1400 Nutzer an 22 Standorten mit CONTACTs PLM-System.

Lösung

Abbildung des kompletten Produktentstehungs-prozesses von der Angebotsanfrage über die Beschaffung bis zum Start of Production (SOP) wie auch Nutzung in der Produktion und der Qualitätskontrolle: Integration der CAD-Systeme AutoCAD, Catia, NX inklusive 3D-Viewing; Engineering Change Management; Stücklisten-management; ERP-Synchronisation mit XPPS (Infor); Muster- und Prototyping-Management; Workflow Management; Projekt- und Dokumentenvorlagen; technisches und kommerzielles Projektmanagement inklusive Aufwandserfassung und Ressourcenplanung; standortbezogene Datenreplikation mittels Edge-Server-Technologie; SSO via LDAP Schnittstelle; e-learning.

Nutzen

Hohe Effizienz durch zentrale Plattform für alle produktrelevanten Daten und weitgehend automatisierte Prozessplanung, -steuerung und -abwicklung; standortübergreifende Verfügbarkeit bedarfsgerechter Datenbestände und gute Performanz in den Niederlassungen; bereichsübergreifend konsistente Konstruktionsstände durch systematischen Änderungsprozess mit Workflow-Vorlagen und digitalen Änderungsmappen; hohe Transparenz durch Standard-Projektübersichten und umfassende Controllingfunktionen; globaler Zugriff auf konsistente Entwicklungsdaten; effiziente Angebotsbearbeitung inklusive Machbarkeitsanalyse und Fortschrittskontrolle.

Besonderheiten

Erleichterter, flexibler und standortunabhängiger Einstieg für neue Mitarbeiter dank e-Learning für Basisfunktionalitäten; kundenspezifische Standardaufgabenstruktur mit Checklisten, Prüfunkten, Milestones und Gateways in Entwicklungsprojekten; Verwendung von Werksrollen bei Aufgabenobjekten;  elektronischer, standortübergreifender Bestellfreigabeprozess; PLM-Portal mit News und Shortcuts zu häufig verwendeten Suchmasken, Informationen und Dokumenten; Farbverwaltung mit Schichtaufbau und Rezepturen.

Mit Unterstützung von CIM Database erreichen wir einen nahtlosen Übergang vom Angebotsprozess bis hin zum Produktentwicklungsprozess.
Myrta Estermann
Manager Group IT, PLM / PDM Services
RONAL GROUP
 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte