Pressemeldung - 9. Juli 2019

B-Human gewinnt zum siebten Mal die RoboCup WM


Die Fußballroboter von B-Human holen bei der WM 2019 in Sydney den „Pott“ zurück an die Weser. Im Finale der Standard Platform League schlägt das von CONTACT Software unterstützte Team den amtierenden Weltmeister.


Am Sonntag endete die diesjährige RoboCup Weltmeisterschaft sehr erfolgreich für B-Human. Das gemeinsame Team der Universität Bremen und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) wurde Weltmeister und gewann im Mixed Team Finale.

In einem spannenden Finalspiel setzte sich B-Human gegen den amtierenden Weltmeister HTWK aus Leipzig durch. Bereits im vergangenen Jahr trafen die beiden Teams im Finale aufeinander – 2018 mit einem 1:0-Sieg für die Leipziger.

Auch in diesem Jahr startete HTWK stark und ging zunächst in Führung. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielten die Bremer Fußballroboter den Ausgleichstreffer, legten direkt mit dem 2:1 nach und gewannen so das Spiel in den letzten Minuten.

Neben dem Weltmeistertitel triumphierte B-Human auch im Mixed Team Finale. Zusammen mit dem Team Berlin United entschieden sie das Finale in einem knappen Elfmeterschießen mit 3:2 für sich.

Die RoboCup WM zeigt jedes Jahr auf anschauliche Weise die Entwicklungen im Bereich Künstlicher Intelligenz. Die Spielbedingungen werden regelmäßig erschwert und die Algorithmen komplexer. Eine besondere Herausforderung ist zum Beispiel Gegenlicht, mit dem auch B-Human im Halbfinale zu kämpfen hatte.

„Wir freuen uns über den Erfolg und gratulieren B-Human zum siebten Weltmeistertitel“, sagt Dr. Roland Drewinski, Leiter Marketing bei CONTACT Software. „Das ist wirklich eine großartige Leistung.“


Ihre Ansprechpartnerin bei CONTACT:

Julia Renke
Unternehmenskommunikation
 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte