Digitalisierung: Bitkom-Leitfaden für den Mittelstand

Lohnt sich Cloud Computing für meinen Betrieb? Welchen konkreten Nutzen habe ich durch die Analyse von Daten? Wie kann ich gemeinsam mit Start-ups das Produkt von morgen für meine Kunden entwickeln? Solche Fragen stellen sich viele Mittelständler. Für sie ist der Bitkom-Leitfaden „In 10 Schritten digital“ gedacht.

Die Digitalisierung betrifft nicht nur international agierende Konzerne, sondern jedes Unternehmen in jeder Branche. Dennoch fällt es vielen KMUs schwer, die digitale Transformation aktiv zu gestalten. So geben laut einer aktuellen Umfrage von Bitkom 55 Prozent der Mittelständler mit bis zu 500 Mitarbeitern an, dass die digitale Transformation eine zentrale Herausforderung für ihr Unternehmen ist. Und 23 Prozent von ihnen haben bislang keine Digitalstrategie entwickelt.

Aus diesem Grund hat der Digitalverband seinen Leitfaden „In 10 Schritten digital“ neu aufgelegt, der sich an Vorstände und Geschäftsführer von mittelständischen Unternehmen richtet. „Wir haben bei der Digitalisierung in Deutschland kein Erkenntnis-, sondern ein Umsetzungsproblem“, sagt Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn. „Der Leitfaden soll Mittelständlern konkrete Tipps geben, wie sie ihr Unternehmen Schritt für Schritt in die digitale Welt bringen können“.

KMUs schlagkräftig aufstellen
Bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen geht es vor allem um höhere Effizienz, Margen und Produktivität, sowie die Senkung von Kosten und eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Hier sieht Bitkom die deutsche Industrie gut aufgestellt. Ein offensichtlicher Handlungsbedarf besteht hingegen bei der Digitalisierung von Geschäftsmodellen, also bei der Anpassung bestehender und der Entwicklung ganz neuer, smarter Produkte und Dienstleistungen.

Häufig führt dies zu disruptiven Innovationen, was die Bereitschaft erfordert, sich selbst zu kannibalisieren, bevor andere es tun. Gegenwärtig sind es meistens andere Player wie beispielsweise Amazon, Tesla oder Uber und nicht die etablierten Unternehmen, die radikal neue Produkte und Diensten hervorbringen. Gerade die in Deutschland einzigartig starke, über mehr als hundert Jahre gewachsene ökonomische Basis erschwere die Entwicklung disruptiver Innovationen, merkt der Digitalverband an. Das Ziel müsse es heute sein, ein Unternehmen so schlagkräftig und flexibel aufzustellen, dass es auf neue Technologien und eine sich stetig wandelnde Umgebung schnell reagieren kann.

Dies will der Bitkom mit seinem Praxisleitfaden für den Mittelstand unterstützten. Er soll den Unternehmen ermöglichen, sich dem Thema Digitale Transformation Schritt für Schritt zu nähern, und kann hier kostenlos als PDF heruntergeladen werden.

Kontakt
×
Rufen Sie uns an unter
oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.