Hohe Werkzeugkosten und lange Lieferzeiten erfordern klare Entscheidungsprozesse

Werkzeuge und Betriebsmittel sind oft teure Schlüsselkomponenten, die etwa im Spritzguss und Formenbau bis zu mehrere Hunderttausend Euro kosten können. Die Abstimmung mit der internen Werkzeugkonstruktion oder externen Lieferanten erfordert deshalb große Sorgfalt. Nicht zuletzt, weil ihre Herstellung selbst ein langlaufender Prozess ist und es gilt, die Risiken des Front Loading zu minimieren und Bestellzeitpunkte zu optimieren.

Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Zusammenhänge zwischen Produkt und Werkzeugen transparent machen
  • Time to Market durch Parallelisierung von Konstruktion und Arbeitsvorbereitung beschleunigen
  • Durch integriertes Projektmanagement Verzögerungen beim Serienanlauf und Zusatzkosten vermeiden
  • Nahtlose Integration von Lieferanten

Zusammenhänge zwischen Produkt und Werkzeug transparent machen

Die Werkzeugkonstruktion als separater Bereich mit eigenen Tools führt normalerweise ein isoliertes Dasein. Dadurch sind die Zusammenhänge von Produkt und Werkzeug oft nicht transparent. Tool Design ermöglicht die umfassende Abbildung von Beziehungen zwischen dem Produkt und benötigten Werkzeugen. So können zum Beispiel bei technischen Änderungen am Produkt die Werkzeug-CAD-Daten sicher den geänderten Produkt-Modelldaten zugeordnet und falls erforderlich angepasst werden.

Die Werkzeugkonstruktion als separater Bereich mit eigenen Tools führt normalerweise ein isoliertes Dasein. Dadurch sind die Zusammenhänge von Produkt und Werkzeug oft nicht transparent. Tool Design ermöglicht die umfassende Abbildung von Beziehungen zwischen dem Produkt und benötigten Werkzeugen. So können zum Beispiel bei technischen Änderungen am Produkt die Werkzeug-CAD-Daten sicher den geänderten Produkt-Modelldaten zugeordnet und falls erforderlich angepasst werden.

Konstruktion und Arbeitsvorbereitung parallelisieren − Time to Market verkürzen

Mit CONTACT Elements als disziplinübergreifender Datenbasis schaffen Sie die Voraussetzung für das Simultaneous Engineering. Dank Tool Design können Sie Aufgaben parallel oder überlappend bearbeiten. Zum Beispiel kann die Arbeitsvorbereitung Fertigungsschritte und Betriebsmittel planen, bevor die Konstruktion abgeschlossen ist. Dadurch verkürzen Sie das Time to Market um bis zu 30 Prozent. 

Mit CONTACT Elements als disziplinübergreifender Datenbasis schaffen Sie die Voraussetzung für das Simultaneous Engineering. Dank Tool Design können Sie Aufgaben parallel oder überlappend bearbeiten. Zum Beispiel kann die Arbeitsvorbereitung Fertigungsschritte und Betriebsmittel planen, bevor die Konstruktion abgeschlossen ist. Dadurch verkürzen Sie das Time to Market um bis zu 30 Prozent. 

Durch integriertes Projektmanagement Zeit und Kosten sparen

Dank des integrierten Projektmanagements herrscht Transparenz in der Abstimmung zwischen Produktentwicklung und Werkzeugkonstruktion. Gemeinsame Termin- und Aufgabenplanung mittels Task Boards und offenen Punkten sorgen für klare Verantwortlichkeiten und reibungslose Abläufe. Durch frühe Produktionsplanung mit abgestimmten Arbeitsplänen und Fertigungsstücklisten beschleunigen Sie den Serienanlauf und vermeiden Zusatzkosten durch mangelnde Abstimmung.

Abteilungsübergreifendes Aufgabenmanagement mit allen relevanten Kontextinformationen und Dokumenten mittels Task Boards

Dank des integrierten Projektmanagements herrscht Transparenz in der Abstimmung zwischen Produktentwicklung und Werkzeugkonstruktion. Gemeinsame Termin- und Aufgabenplanung mittels Task Boards und offenen Punkten sorgen für klare Verantwortlichkeiten und reibungslose Abläufe. Durch frühe Produktionsplanung mit abgestimmten Arbeitsplänen und Fertigungsstücklisten beschleunigen Sie den Serienanlauf und vermeiden Zusatzkosten durch mangelnde Abstimmung.

Lieferanten von Werkzeugen und Betriebsmitteln nahtlos integrieren

Binden Sie externe Lieferanten von Werkzeugen und Betriebsmitteln durch eine für das Engineering konzipierte Kollaborationsumgebung nahtlos in Ihre Prozesse ein. Tauschen Sie Anforderungen, Änderungen und Konstruktionsdaten für Werkzeugmaschinen über CONTACTs Collaboration Hub intelligent und sicher aus – so gehören kostspielige Abstimmungsfehler und Reibungsverluste der Vergangenheit an.

Binden Sie externe Lieferanten von Werkzeugen und Betriebsmitteln durch eine für das Engineering konzipierte Kollaborationsumgebung nahtlos in Ihre Prozesse ein. Tauschen Sie Anforderungen, Änderungen und Konstruktionsdaten für Werkzeugmaschinen über CONTACTs Collaboration Hub intelligent und sicher aus – so gehören kostspielige Abstimmungsfehler und Reibungsverluste der Vergangenheit an.

Verwandte Elemente

Vom virtuellen Produkt zum reibungslosen Serienanlauf

Transparenz im Vorserienprozess durch einzigartige Unterstützung

Serienanlauf solide abbilden und kosteneffizient steuern

Mit Prototypenstückliste exakt und termingenau disponieren

Aktivitäten in Musterbau und Versuch dokumentieren und Werkzeuge mit der Produktion synchronisieren

 

Konstruktions- und Fertigungsstücklisten schnell und sicher synchronisieren

Effizientes Zusammenspiel zwischen Entwicklung und Arbeitsvorbereitung

Schnelles und sicheres Beheben von Mengendifferenzen

Synchronisation mit weiteren Stücklisten für Service, Ersatzteile und Wartung

Abweichungen direkt im 3D-Modell sicher bewerten

Technische Änderungen effizient managen und nachvollziehbar dokumentieren

Beschleunigen Sie Ihre Änderungsprozesse durch digitale Workflows und Standards

Erleichtern Sie die Arbeit der Mitarbeiter mit digitalen Mappen und Task Manager

Bilden Sie Ihre Änderungsprozesse einfach und flexibel ab und profitieren Sie von durchgängiger Dokumentation

Sichern Sie die Bewertung technischer Änderungen anhand von 3D-Modellen ab

Übersicht über alle anstehenden Aufgaben im Projekt

Reibungsloser Übergang von der Projektplanung zur Umsetzung

Optimale Selbstorganisation der Projektbeteiligten

Verlässlichkeit mit Agilität verbinden und im Multiprojektmodus den Überblick behalten

 

Wir helfen ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:


Standorte