Pressemeldung - 28. Juni 2022

Keyou beschleunigt mit CONTACT Cloud die Entwicklung emissionsfreier Motoren


Das Münchener Start-up entwickelt innovative Lösungen für Wasserstoffmotoren. Mit durchgängigen Prozessen setzt Keyou den Grundstein, um agil auf Kundenanforderungen zu reagieren und in einem hochkompetitiven Markt erfolgreich zu sein. Dabei profitiert der Innovationsführer von CONTACTs skalierbarer und sicherer SaaS-Lösung.


Während batterieelektrische Antriebe in PKW immer populärer werden, sind sie für Nutzfahrzeuge weiterhin mit empfindlichen Kompromissen verbunden. Betreiber:innen müssen deutlich höhere Anschaffungskosten in Kauf nehmen und Abstriche bei Nutzlast und Reichweite machen. Grund ist die geringe Energiedichte der Batterien, die deutlich hinter der von fossilen Kraftstoffen zurückbleibt. Das Münchener Start-up Keyou will den Spagat zwischen Emissionsfreiheit und Wirtschaftlichkeit schaffen und setzt dazu auf den Energieträger Wasserstoff. Dieser speichert pro Kilogramm fast dreimal so viel Energie wie Diesel oder Benzin und reagiert bei der Verbrennung zu harmlosem Wasserdampf. 

Seit 2015 entwickelt Keyou Soft- und Hardwarekomponenten, mit denen Diesel- und Benzinmotoren zu Wasserstoffverbrennern modifiziert werden können. Dazu werden z. B. eine effiziente Einblasung, Abgasrückführung, Turboaufladung oder ein H2-spezifisches Zündsystem in die Motoren integriert. Mit speziellen Brennverfahren reduziert Keyou außerdem die Menge an Schadstoffen, die aus der Verbrennung von Luftstickstoff und Schmieröl entstehen. Die Technologie von Keyou ist hersteller- und motorenunabhängig und kann mit wenig Aufwand auf bestehende Motordesigns übertragen werden. Damit ebnet Keyou den Weg für emissionsfreie Fahrzeuge und setzt einen entscheidenden Baustein für klimaschonende Mobilität. 

Das Wachstum von Keyou und die zunehmende Anzahl an Projekten haben die Komplexität in der Produktentwicklung drastisch erhöht. Mit CIM Database PLM aus der Cloud sorgt Keyou für effiziente und sichere Prozesse entlang der gesamten Produktentstehung. Anwender:innen können CAD- und Office-Dateien in der CONTACT Cloud ablegen und jederzeit schnell wieder auffinden. CIM Database ist an die bestehende Multi-CAD-Umgebung angebunden und ermöglicht mit dem integrierten Projektmanagement die reibungslose Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten. 

Die skalierbare Cloud-Lösung lässt sich flexibel um zusätzliche Funktionen erweitern. Um die Aufwände für Einführung und Pflege des PLM-Systems auf ein Minimum zu reduzieren, nutzt Keyou CONTACTs Software-as-a-Service (SaaS)-Angebot. „Die SaaS-Lösung entbindet uns von vielen Aufgaben, die klassischerweise mit der Einführung und dem Betrieb eines PLM-Systems verbunden sind“, sagt Markus Schneider, COO von Keyou. „So können wir uns mit voller Energie auf unser Ziel konzentrieren: Wasserstoffmotoren zu entwickeln, die emissionsfreie Antriebslösungen schon jetzt wirtschaftlich machen." 


Ihr Ansprechpartner:

Jonas Richter
Unternehmenskommunikation
 

Wir helfen ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:


Standorte