Pressemeldung - 19. Mai 2022

Digitalisierung souverän und nachhaltig gestalten – Keynote von CONTACT Software auf dem prostep ivip Symposium 2022


Die Jubiläumsausgabe der Fachmesse steht unter dem Motto „Innovations for Systems Creation“. CONTACT ist gemeinsam mit Mitsubishi Electric Premiumpartner und zeigt, wie Unternehmen mit der Verknüpfung von PLM und IoT von durchgängigen Industrie 4.0-Anwendungen profitieren. 


Am 8. und 9. Juni lädt der prostep ivip Verein zur 25. Ausgabe des prostep ivip Symposiums. Etwa 700 Teilnehmer:innen werden am Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) erwartet. Damit findet einer der wichtigsten PLM-Fachkongresse nach zwei Jahren erstmals wieder in Präsenz statt. Neben einem umfangreichen Programm aus Vorträgen, Keynotes und Workshops bietet die begleitende Ausstellung Raum für Networking und den persönlichen Erfahrungsaustausch. CONTACT Software ist gemeinsam mit Mitsubishi Electric Premiumpartner der diesjährigen Ausgabe. 

Den Auftakt des Symposiums bildet eine Keynote von CONTACT CEO Karl Heinz Zachries. Unter dem Titel "How to shape a sustainable future with PLM & IoT" beleuchtet er, wie Unternehmen in Anbetracht steigender Marktdynamiken und Digitalisierungsanforderungen ihre Innovationskraft steigern können, um auch zukünftig souverän zu handeln. "Tiefgreifende ökologische und gesellschaftliche Veränderungen haben den Transformationsdruck auf die weltweite Industrie massiv erhöht", so Zachries. "Unternehmen benötigen neue Kompetenzen und Fähigkeiten, um ihren digitalen Wandel zukunftssicher voranzutreiben. Hierbei bietet die Verknüpfung von PLM- und IoT-Know-How mit fortschrittlichen Plattformtechnologien eine ideale Voraussetzung für resiliente und nachhaltige Geschäftsmodelle." 

Zwei Fachvorträge internationaler Unternehmen liefern exklusive Einblicke in die praktische Anwendung von CONTACTs Lösungen. Unter dem Titel "Lean naval PLM Roll-Out and common ship data model for collaboration" berichtet das norwegische Schiffsbauunternehmen Ulstein Design & Solutions AS, wie der Wechsel zu CIM Database PLM die digitale Zusammenarbeit und das Naval Systems Engineering vereinfacht hat. Der Vortrag stellt die Projektplanung, den Roll-Out und die Fähigkeiten von CONTACTs PLM-System vor. 

Der weltweit größte Anbieter von Komplettlösungen, Software und Services für die lebensmittelverarbeitende Industrie, Marel, präsentiert unter dem Titel „Data Governance in Digital Product Highways" innovative Lösungen für die Stammdatenverwaltung, insbesondere im Hinblick auf Dubletten-Reduktion, Multi-BOM-Management und Produktkonfiguration. Das isländische Unternehmen hat auf Basis von CONTACT Elements einen Digital Product Highway umgesetzt. Dieser führt Stammdaten, Sales-Informationen und Preise zusammen und stellt sie anderen IT-Systemen über einen Enterprise Service Bus (ESB) bereit.

Auf dem gemeinsamen Ausstellungsstand 23-25 zeigen Mitsubishi Electric und CONTACT Software unter dem Motto "The door opener for digital transformation", dass Interoperabilität und Offenheit den Datenaustausch von der Shopfloor-Ebene in die Enterprise-IT sowie über Unternehmensgrenzen hinweg vereinfachen. Besucher:innen erfahren, wie der gesamte Produktlebenszyklus – von der Entwicklung und Simulation bis zur Fertigung und dem Betrieb – in einer cloud-basierten Prozesskette abgebildet werden kann. Darüber hinaus wird die Umsetzung eines Closed-Loop-Prozesses anhand der Verknüpfung des PLM-Systems mit dem Internet of Things (IoT) veranschaulicht. Unternehmen können damit die nächste Produkt- oder Service-Generation gezielter optimieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. 


Ihr Ansprechpartner:

Jonas Richter
Unternehmenskommunikation
 

Wir helfen ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:


Standorte