Fachartikel

Digitale Souveränität

Fachartikel

Digitale Souveränität

Auf dem Weg in die Industrie 5.0

Digitale Souveränität ist ein Leitgedanke in den Industriestrategien des Bundes und der EU. Sie sind eng mit dem Thema Nachhaltigkeit und dem Weg in die Industrie 5.0 verknüpft. Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz, der sichere Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI), die „Mitnahme“ der Menschen und neue Digitaltechnologien stehen dabei im Fokus. Mit der Anforderung Produkte ressourcenschonend zu entwickeln, zu fertigen und zu betreiben, wächst das Product Lifecycle Management (PLM) in eine noch zentralere Rolle hinein.

Unser Autor Patrick Müller beschreibt, wie Unternehmen einen souveränen Umgang mit Produktdaten in allen Phasen des Produktlebenszyklus absichern können und sich durch ein selbstbestimmtes Handeln zukunftssicher, resilient und wandlungsfähig aufstellen. In seinem Fachbeitrag greift er die aktuellen Trends in den Transformationsprozessen der diskreten Fertigung auf und zeigt, warum PLM der Hebel für erfolgreiche Digitalisierungsinitiativen ist. Und er leitet aus dem Marktumfeld neue Themen ab, die im Kontext der Industrie 5.0 Geschäftsmodelle und die weitere Entwicklung von PLM-Software prägen werden.

Produktdaten Journal Ausgabe 2, Dezember 2021 

Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihr Unternehmen seine Digitalisierungsinitiativen flexibel und selbstbestimmt umsetzen kann.

Nur noch ein kleiner Schritt!

Mit dem Absenden stimmen Sie der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.
* notwendige Angaben

Ihr Kontakt

Barbara Scholvin
Senior Manager Public Relations & Corporate Communications
 

Wir helfen ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:


Standorte