Oops, an error occurred! Code: 20170817021207175815d8

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

Eingeführt wurde CIM Database bei MAHA im Jahr 2005 als Produktdatenmanagement für die Verwaltung der heterogenen CAD-Daten. Seitdem hat die Firmengruppe das PDM-System zu einer umfassenden Lösung für das Product Lifecycle Management (PLM) ausgebaut. CIM Database dient als zentrale Integrationsplattform für alle entwicklungs- und fertigungsrelevanten Daten, auf die nicht nur die Mechanik-, Elektro- und Software-Entwickler zugreifen, sondern auch ihre Kollegen in Projektmanagement, Einkauf, Fertigung, Dokumentation und Controlling. 

Lösung
Zentrale Integrationsplattform für alle entwicklungs- und fertigungsrelevanten Daten, auf die nicht nur die Anwender in der mechanischen, elektrischen und Software-Entwicklung zugreifen, sondern auch ihre Kollegen in Projektmanagement, Einkauf, Fertigung, Dokumentation und Controlling; führendes System für die Verwaltung von Materialstammdaten und Stücklisten, die bei Freigabe an die lokalen ERP-Instanzen übergeben werden; Schnittstellen zu Creo Elements/Direct, SolidWorks, ePLAN P8 (i. V.) und Baan/Infor; durchgängiges Änderungsmanagement; intensive Nutzung der Projektmanagementfunktionen, um Aufgaben zu strukturieren, Zielvorgaben zu definieren und ihre Einhaltung zu überwachen; standortübergreifender Einsatz in der Entwicklung und Fertigung in Haldenwang sowie in Alabama, USA.
Nutzen
Transparenz im Entwicklungsprozess; höhere Produktqualität durch einheitliche Strukturen in Konstruktion und Fertigung; kürzere Durchlaufzeiten der Projekte; Änderungen auf Knopfdruck verfügbar. CIM Database gilt als Schlüsseltechnologie, die für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmensgruppe von strategischer Bedeutung ist.
Besonderheiten
Verwendung der CAD-Daten im Neutralformat für die Blech- und CNC-Fertigung; bidirektionaler Abgleich mit der MES-Software ADICOM.
CIM Database sorgt für eine sehr viel größere Transparenz im Entwicklungsprozess. Die Informationen werden nicht mehr gehortet und es werden auch weniger Fehler gemacht.
Thomas Filleböck
Leiter des PDM-Projekts
MAHA-AIP GmbH & Co. KG
Contact
×
Call us
or send us an e-mail with your questions, comments or general feedback.