Pressemeldung - 18. Februar 2020

CONTACTs InSync Design System überzeugt CIMdata


Das führende PLM-Beratungs- und Marktforschungsunternehmen CIMdata bewertet in einem aktuellen Kommentar CONTACTs InSync Design System. Als Bestandteil der Elements Plattform bietet InSync umfassende Unterstützung, um moderne Oberflächen und eine qualitativ hochwertige User Experience (UX) konsistent zu realisieren.  


Immer komplexere Entwicklungsprozesse erfordern Innovationsplattformen, die mehr Übersicht bieten und auch sporadischen Nutzern helfen, sich zuhause zu fühlen. Das Ziel: Daten und Prozesselemente aus verschiedenen Quellen entlang des Digital Thread und im modelbasierten System Engineering schnell zugänglich zu machen. Zudem wird das Smartphone für immer mehr Anwender der Maßstab für einfache Bedienung und beeindruckende User Experience.

Bereits 2019 hoben die Analysten von CIMdata CONTACT Elements als hervorragendes Beispiel einer agilen und zukunftssicheren PLM- und IoT-Plattform hervor. Mit InSync stellt CONTACT Kunden, Partnern und OEMs jetzt Vorlagen und Werkzeuge zur Verfügung, um eigene Anwendungen und Oberflächen für Desktop und mobile Devices agil und durchgängig zu entwickeln.

Das InSync Design System ist Bestandteil der Elements Plattform und enthält Methoden, Werkzeuge und Best Practices für agiles Vorgehen. Mit Hilfe  von Sticker Sheets, einer Bibliothek mit visuellen Komponenten der Benutzeroberflächen und weiteren Vorlagen, erstellen UI-Entwickler innerhalb von Minuten hochwertige Mockups, um mit Anwendern oder Kunden Vorschläge und Alternativen zu bewerten. CIMdata dazu: „Die Unterstützung der agilen Entwicklung ist entscheidend, und dies ein weiteres Beispiel dafür, dass CONTACT Software seinen Kunden hilft die Vorteile zu nutzen.“

InSync steht Kunden und Partnern über CONTACTs Portal zur Verfügung. Unternehmen können CONTACT Elements und InSync zudem einfach selbst erleben. Im ersten Quartal 2020 wird CONTACT Cloud-Demonstratoren für den kostenlosen Test verfügbar machen.

Den vollständigen CIMdata Bericht können Sie hier lesen.


Ihr Ansprechpartner:

Christoffer David Roentgen
Unternehmenskommunikation
 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte