Pressemeldung -

CONTACT University: Indiens MIT startet in neue PLM-Ära

Das Manipal Institute of Technology (MIT) gilt als Indiens Kaderschmiede für Informatiker und Ingenieure. Neue Hightech-Projekte setzen nun auf CIM Database PLM, um die Zusammenarbeit der interdisziplinären Teams zu stärken.

Das MIT im indischen Bundesstaat Karnataka ist für seine herausragende Exzellenz in der Lehre bekannt. Hier haben CEOs wie Satya Nadela (Microsoft) oder Rajeev Suri (Nokia) ihre Karrieren gestartet. Jetzt setzt das MIT in seinen technischen Studiengängen und aktuellen Projekten CIM Database PLM ein – unterstützt durch das globale CONTACT University Programm.

Mechatronic Engineering ist der erste Fachbereich, der die neue Kollaborationsplattform nutzt. Die Teams Mars Rover Manipal und Manipal Formula-1 bereiten nun die internationale Wettbewerbssaison 2019 vor und entwickeln mit CIM Database die nächste Generation ihrer Hightech-Fahrzeuge.

Insgesamt 9 weitere Projekte hat das MIT in der Pipeline, in denen CONTACTs PLM-Lösung zum Einsatz kommt. „Wir entwerfen innovative Prototypen für Elektromobilität, Marsmissionen und andere Zukunftsthemen,“ sagt Prof. Dr. Chandrashekhar Bhat, der das Department of Mechatronic Engineering leitet. „CIM Database macht es für die Teams nun deutlich einfacher, interdisziplinär zusammenzuarbeiten und ihre Ideen zu realisieren.“

Mit einem hochwertigen Beratungs- und Schulungsangebot stellen CONTACT Software und sein Partner QSO Technologies aus Bangalore sicher, dass die Studierenden und ihre Professoren up-to-date bleiben und CIM Database PLM professionell nutzen.

Das indische MIT, 1957 gegründet, gehört heute zur Manipal Academy of Higher Education. 27.000 Studierende unterschiedlicher Nationalitäten haben auf dem modernen Campus die Wahl zwischen 18 Fachrichtungen: von Aeronautical und Automobile Engineering über Information Technology bis zu Electrical & Electronics Engineering oder Mechatronics Engineering.  

In Indien wie auch international sind die MIT-Absolventen gefragt, gerade auch mit Blick auf die fortschreitende Digitalisierung. Die Unternehmen benötigen mehr denn je gute Nachwuchskräfte, die ein zeitgemäßes, professionelles Know-how mitbringen.

 


Ihre Ansprechpartnerin bei CONTACT:

Barbara Scholvin
Senior Manager Public Relations & Corporate Communications
 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:

Zentrale
+49 421 20153-0
Service-Hotline
+49 421 20153-44

Standorte